Wasserquintett Wanderwege

Wandern rund um die Talsperren des Bergischen Landes

Mit dem Wasserquintett ist die Region rund um die fünf Talsperren Wupper-, Bever-, Brucher-, Neye- und Lingese-Talsperre gemeint. Sie prägen das Bergische Land in einzigartiger Weise und sind von zentraler Bedeutung für die Kulturlandschaftsentwicklung.

Deshalb haben die Städte und Gemeinden Hückeswagen, Marienheide, Radevormwald und Wipperfürth gemeinsam mit dem Talsperrenbetreiber Wupperverband sowie in Kooperation mit dem Oberbergischen Kreis Rad- und Wanderwegeverbindungen rund um die Talsperren entwickelt.

Ein ausgeschilderter Fernwanderweg von etwa 108 km, verläuft durch alle vier Kommunen des Wasserquintetts und verbindet diese. Auf 7 Etappen oder über 11 Themenwege kann die vielfältige Landschaft erwandert werden.

Rundwanderwege

11 Touren von 10 km bis 23 km.

Die 11 Halbtages- und Tagestouren durchs Wasserquintett bieten zahlreiche Möglichkeiten, um Sehenswürdigkeiten entlang des Oberlaufs der Wupper/Wipper zu entdecken. Erhältlich sind die Touren gesammelt in einem Schuber bei den Projektpartnern des Wasserquintetts oder als Download (PDF oder GPX Track).

Eine Übersicht über die elf Touren finden Sie auch bei DasBergische. Vor allem können Sie hier die GPX-Tracks zu den Touren herunterladen.

Fernwanderweg Wasserquintett

In 7 Etappen durch die Region - 108 km - 2.000 Höhenmeter.

Der 108 Kilometer lange Fernwanderweg (mit Querverbindungen etwa 140 km) umrundet auf 7 Etappen 5 Talsperren und eröffnet tiefe Einblicke in die reizvolle bergische Landschaft.

Eine Übersicht über die Etappen finden Sie auch bei DasBergische. Vor allem können Sie hier die GPX-Tracks zu den Touren herunterladen.

1. Radevormwald - Wasserfuhr

2. Wasserfuhr - Brucher Talsperre

3. Brucher Talsperre - Marienheide-Gimborn

4. Marienheide-Gimborn - Kürten-Junkermühle

5. Kürten-Junkermühle – Hückeswagen

6. Hückeswagen - Radevormwald-Krebsöge

7. Radevormwald-Krebsöge - Radevormwald-Zentrum