Alle Infos zur Bergischen 50 +++ Anmeldung 2023 gestartet +++ Rückblick 2022 und Ausblick 2023

Bei bestem Wanderwetter starteten am 23. April 2022 1.400 Wanderer vom Wipperfürther Marktplatz. Von der Wipperfürther Altstadt ging es bei sportlich-entspannter Stimmung in den Norden, vorbei an Neye- und Bevertalsperre. 600 der Teilnehmer entschieden sich für die erstmals angebotene „kleine Schwester“ der Bergischen 50, die Bergische 25.

Nach dem Wanderevent ist vor dem Wanderevent: Der Termin für die Bergische 50 in 2023 steht jetzt fest, das Training kann also losgehen: Es ist Samstag, der 29. April 2023. Die Anmeldung ist jetzt gestartet unter www.bergische50.de. Dann gibt es eine komplett neue Strecke, die diesmal in den Wipperfürther Osten und Süden führen wird. Und noch eine gute Nachricht für alle Freunde der Abkürzung: Auch für die Bergische 25 gibt es eine Neuauflage.

Das war die Bergische 50 am 23.April 2022

Alles zur Bergischen 50 am 23. April 2022 in Wipperfürth

Premiumwander-Event „Bergische 50“ startet am 23. April 2022

  • Das größte Wanderevent im Bergischen Land startet am 23. April in der Hansestadt Wipperfürth
  • Start- und Zielbereich auf dem Marktplatz in der Wipperfürther Altstadt
  • Bereits über 1.400 Teilnehmer gemeldet
  • Wipperfürther Handel mit Sonderaktionen zur Bergischen 50 bei Schuhhaus Flossbach und Sport Höfer
  • Erstmals gibt es mit der „Bergischen 25“ auch eine „Bergische 50 mit Abkürzung“

Bergisches Land/ Wipperfürth Am Samstag, den 23. April 2022 startet das Wanderevent Bergische 50 bereits zum vierten Mal in der Hansestadt Wipperfürth. Knapp zwei Wochen vor dem Start sind bereits über 1.400 Wanderer angemeldet.

Start- und Ziel auf dem lebendigen Marktplatz in Wipperfürth, dazwischen viele Highlights der Region
Die Wanderer werden sich morgens zwischen 7:00 Uhr und 8:15 Uhr, je nach Startblock, auf eine 50 Kilometer lange Schleife durch das Bergische Land begeben. Zwischen Start und Ziel erwartet die Teilnehmer eine Reihe von Highlights des Bergischen Landes; von der historischen Altstadt Wipperfürths geht es zur Bever- und zur Neyetalsperre, vorbei an der Wander- und Radwegekirche Egen, wo in diesem Jahr die Mittagsverpflegung eingerichtet wird. Hier bietet ein Caterer allen Teilnehmern eine warme -  auf Wunsch auch vegetarische - Mahlzeit und gerne auch ein kühles Kölsch. Neben der Mittagsverpflegung stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern fünf weitere Versorgungspunkte mit breitem Angebot auf der Strecke zur Verfügung. „Wir freuen uns auf die vielen Gäste, die zur Bergischen 50 in unsere Stadt kommen. Das ist gut für Handel und Gastgewerbe, aber auch ein attraktives Sportangebot für alle Einheimischen. Es ist toll zu erleben, wie viele Menschen das Bergische Wanderland rund um Wipperfürth durch diese Veranstaltung als Wanderregion für sich entdecken und auch beeindruckend wie herzlich sie von den vielen Helfern aus Wipperfürth unterstützt werden“, so Bürgermeisterin Anne Loth, die die Bergische 50 bereits selber mitgewandert ist.

Dieses Jahr neu: Die Bergische 25
2022 wird erstmalig auch die Bergische 25 angeboten – die kleine Schwester der 50 Kilometer Strecke.
Auf 25 Kilometern, die teilweise parallel zur 50 Kilometer-Strecke verlaufen, geht es durch die abwechslungsreiche Bergische Natur. „Mit der kürzeren Strecke wollen wir ein neues Publikum gewinnen und mehr Leuten den Einstieg ins Wandern anbieten“, erklärt Projektleiter Connor Malorny. Über 600 Interessierte haben sich angemeldet und werden die neue Strecke wandern. „So eine große Teilnahme haben wir im ersten Jahr nicht erwartet“ – so Malorny weiter. Der Start der Bergischen 25 erfolgt nach der Bergischen 50, ab 9:30 Uhr und ebenso zeitlich gestaffelt in Startblöcken.

Zahlreiche Helfer kümmern sich um die Teilnehmer
Zahlreiche Vereine und Gruppen versorgen die Teilnehmer an den Verpflegungsstationen und achten an Verkehrsknotenpunkten auf die Sicherheit der Wanderer. Zu den helfenden Gruppen zählen der Bürgerverein Kreuzberg, die Aktiven der Wander- und Radwegekirche Egen, der DJK Dürscheid e.V. und der Ökumenische Hospizdienst Wipperfürth/Kürten. „Wir freuen uns riesig über die erneute große regionale Unterstützung der Vereine und möchten schon jetzt Danke sagen. Ohne Euch wäre eine Umsetzung einer solchen Veranstaltung nicht möglich“, so Malorny.

Onlineanmeldung geschlossen, Nachmeldung vor Ort noch möglich
Die Onlineanmeldung ist aus organisatorischen Gründen bereits geschlossen. Kurzentschlossene haben aber auch noch die Chance mitzuwandern: Am Freitag, den 22. April 2022 ist eine Nachmeldung von 14:00 bis 17:00 Uhr am Bergische 50-Zelt auf dem Marktplatz in Wipperfürth möglich. Hier gilt: Startplätze gibt es noch, solange das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

Wipperfürth und das Bergische profitieren – Sonderaktionen beim Sport- und Schuhhaus
Ein Gewinn ist das Wanderevent nicht nur für die Aktiven, sondern auch für Handel, Hotellerie und Gastgewerbe in Wipperfürth und dem gesamten Bergischen Land. „Für viele Menschen ist die Bergische 50 in Wipperfürth inzwischen ein fester Termin im Jahreskalender“, berichtet Martin Graffmann, Tourismusbeauftragter der Hansestadt. „Das merken wir an den vielen Anfragen zur Bergischen 50 das ganze Jahr über. Viele wollen rechtzeig den Termin freihalten, andere freuen sich, dass sie auf unserer Website die Bergische 50-Strecke zum Nachwandern finden. Die Bergische 50 bringt viele Menschen erstmals und viele weitere mal wieder nach Wipperfürth. Und Wanderer sind neben Radfahrern eine unserer Hauptzielgruppen im Tourismus“, betont Graffmann.  „Besonders freue ich mich, dass viele Gastgeber und Händler diese Chance nutzen und wieder besondere Angebote für die Bergischen 50-Wanderer machen, die wir direkt an alle Gäste kommunizieren.“ Neben den Hotelpaketen gibt es etwa beim Wanderschuh-Spezialisten Michael Flossbach vom Schuhhaus Flossbach die Wandersocken zum Wanderschuh gratis und Prozente für Bergische 50-Teilnehmer. Auch das Sporthaus Höfer bietet zur Bergischen 50 auf das gesamte Sortiment Wanderausrüstung 10 % Rabatt (bereits reduzierte Ware ausgenommen). Auch der Wipperfürther Lebensmittelhandel profitiert, da der Veranstalter für die Verpflegung der Teilnehmer vieles in Wipperfürth einkauft.

Am Veranstaltungstag ist Wipperfürth Tourismus den ganzen Tag mit einem Zelt auf dem Marktplatz vertreten und bietet umfangreiche touristischen Informationen (nicht nur) zum Wandern und (nicht nur) für Bergische-50 Teilnehmer.

Aktuelle Infos gibt es immer hier und auf der Seite des Veranstalters unter www.bergische50.de

Wir freuen uns auf euch in Wipperfürth!

Das war die Bergische 50 am 03. Juli 2021

Die Bergische 50 am 03. Juli 2021 war ein voller Erfolg. In diesem Jahr mit viel Sonne und über 1.000 Wanderer genossen die Tour durchs Bergische Land rund um Wipperfürth. Das umfangreiche Hygienekonzept des Veranstalters sowie zahlreiche Helferinnen und Helfer machten das Wanderevent zu einem sicheren Vergnügen auch in Coronazeiten.