Foto: Sportonline-foto.de

Bergische 50 startet 2020 wieder in Wipperfürth

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Bergische 50 aus dem Tourismusbüro in Wipperfürth. Anmeldungen und weitere Infos gibt es auf der Website des Veranstalters unter www.bergische50.de

Bergische 50 verschoben auf den 10. Oktober 2020

(21.04.2020) Die Corona-Pandemie erzwingt nun auch eine Verschiebung des Wanderevents Bergische 50. Die Landsteckenwanderung findet nun am Samstag, den 10. Oktober 2020 statt. Start und Ziel sind der neue Marktplatz in Wipperfürth. Eigentlich sollte das Wanderevent bereits am 2. Mai 2020 zum zweiten Mal in Wipperfürth starten. Informationen zur Anmeldung und Ablauf finden Sie auf der Seite des Veranstalters unter www.bergische50.de.

Als neuer Termin wurde vom Veranstalter in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Hansestadt Wipperfürth und den beteiligten Kommunen Hückeswagen und Radevormwald Samstag, der 10. Oktober 2020 festgelegt. „Wir sind froh, gemeinsam mit der Stadt einen Alternativtermin gefunden zu haben, an dem wir nicht mit anderen Veranstaltungen in der Region kollidieren.“ so Projektleiter Alexander Rösch vom Veranstalter MasterLogistics. Alle bereits angemeldeten Teilnehmer werden informiert und sind automatisch für den neuen Termin im Oktober angemeldet. Teilnehmer, die aus terminlichen Gründen nicht am 10. Oktober an den Start gehen können, erhalten die Möglichkeit ihren Startplatz auf die Schwesterveranstaltungen Spessart 50 in Bad Orb oder Rhein-Neckar 50 in Weinheim zu verschieben, die ebenfalls im Herbst stattfinden werden.

Anmeldungen sind ab sofort wieder möglich.

Nachdem zu Beginn der Corona-Krise kurzzeitig nur Veranstaltungen mit mehr als eintausend Teilnehmern untersagt waren, wurde bereits im März die Anmeldung bei Erreichen dieser Marke geschlossen. Wer sich nun für den neuen Oktober-Termin anmelden möchte, kann dies aber unter www.bergische50.de ab sofort wieder tun. „Wir freuen uns sehr, dass die Bergische 50 in diesem Jahr noch stattfinden wird und hoffen auf viele Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Tourismus, Gastronomie und Handel brauchen in diesen schweren Zeiten jeden positiven Impuls und die Bergische 50 und ihre Teilnehmer werden wieder einer sein.“ so Martin Graffmann, Touristikbeauftragter der Hansestadt Wipperfürth. Alle, die sich die 50 Kilometer lange Strecke noch nicht ganz zutrauen, haben auch an dem neuen Termin im Herbst die Möglichkeit, sich als 2er oder 4er Staffel die Strecke zu teilen.

Schon über 900 Anmeldungen für Wanderevent Bergische 50

+++ Wanderer aus ganz Deutschland erwartet +++ Vorbereitungen für Wanderevent laufen auf Hochtouren +++

(13. Februar 2020) Wenn am 2. Mai 2020 das Wanderevent Bergische 50 zum sechsten Mal startet, werden wieder zahlreiche Wanderer aus dem gesamten Bundesgebiet nach Wipperfürth reisen und sich der 50 km langen Strecke durch das Bergische Land stellen. Bereits jetzt haben sich über 900 Teilnehmer angemeldet um auf dem neu gestalteten Marktplatz vor dem Rathaus an den Start zu gehen. „Die aktuellen Anmeldezahlen stimmen uns sehr optimistisch, dass wir auch 2020 wieder über 1.300 Starter begrüßen dürfen“, so der Projektleiter Alexander Rösch vom Veranstalter MasterLogistics. Unter den bereits jetzt eingegangenen Anmeldungen sind auch viele von Wanderern, die eine weitere Anreise auf sich nehmen werden. So liegen schon Meldungen aus Berlin, Hamburg und Leipzig vor. Ein Teilnehmer wird sogar von der Nordseeinsel Norderney anreisen. „Wir freuen uns sehr, dass die Bergische 50 sich immer größerer Beliebtheit erfreut und die Teilnehmer zum Teil weite Anreisen auf sich nehmen um unsere Stadt und die Region zu besuchen. Das zeigt auch, dass unser Ansatz, mit dem Event die lokale Hotellerie und Gastronomie zu stärken aufgeht“, so Martin Graffmann, Tourismusbeauftragter der Hansestadt Wipperfürth. Informationen zu Gastgebern und Angeboten gibt es unter www.tourismus.wipperfuerth.de.

 

Start und Ziel auf dem Marktplatz in Wipperfürth

Mit der Verlegung des Start- und Zielbereichs auf den neu gestalteten Marktplatz vor dem Rathaus erfährt die Veranstaltung noch einmal eine Aufwertung. „Die Teilnehmer selbst erleben unsere Stadt dadurch noch intensiver und von ihrer schönsten Seite. Auch für die Zuschauer wird das Event so attraktiver. Wir freuen uns, mit der Bergischen 50 – quasi zum Pre-Opening der feierlichen Marktplatzeröffnung am 9. Mai – unsere neue gestaltete Innenstadt einem so großen Publikum präsentieren zu können“, so Bürgermeister Michael von Rekowski, der im letzten Jahr auch selber die 50 Kilometer mitwanderte. Es laufen bereits Gespräche zur Einbindung der Gastronomie. „Wir verzichten bewusst darauf, den Zuschauern im Zielbereich Speisen oder Getränke zu verkaufen. Es gibt am Marktplatz eine tolle Gastronomie und dieser möchten wir anbieten am Event zu partizipieren“, so Alexander Rösch weiter. Aber auch was die Einbindung des Einzelhandels angeht, zeigt sich der Veranstalter MasterLogistics offen. Ideen wie der Einzelhandel mitwirken möchte, seien immer willkommen und würden wohlwollend geprüft. Wie im Vorjahr kommt z.B. die Verpflegung der Wanderer mit Obst und Brötchen wieder von Wipperfürther Händlern.

 

Streckenplanungen laufen

Aktuell laufen auch wieder die Gespräche mit den Ordnungsbehörden, der Polizei und dem Rettungsdienst um auch alle notwendigen Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Daneben ist eine Verlegung der Lokalität für die Mittagsverpflegung geplant. So wird die Mittagsverpflegung in diesem Jahr nicht in Zelten, sondern in einem festen Gebäude stattfinden können. Dieses bietet den Teilnehmern noch einmal eine bessere Möglichkeit sich auf halber Strecke ein wenig von der Anstrengung zu erholen und Kraft für die zweite Hälfte zu tanken.

 

Anmeldungen weiterhin möglich

Wer sich anmelden möchte, kann dies weiterhin unter www.bergische50.de tun. Alle die sich die 50km lange Strecke noch nicht zutrauen, haben die Möglichkeit sich als 2er oder 4er Staffel die Strecke zu teilen.

 

Über unsere Region: Das Bergische

Einfach die Schuhe schnüren und loswandern, die frische Luft genießen und kräftig durchatmen, für die Bergische 50 trainieren…

Die Mittelgebirgsregion Bergisches Land bietet mit vielen hundert Kilometern markierten Wanderwegen dafür den idealen Rahmen. Zwei Fernwanderwege, die mehrfach als Qualitätswege Wanderbares Deutschland zertifiziert wurden - Der Bergische Weg und der Bergische Panoramasteig laden in 14 bzw. 12 Etappen zu Mehrtageswanderungen ein. Für zwischendurch gibt es die 24 Bergischen Streifzüge als thematische Entdeckertouren.

Und nach einer tollen Wanderung schmeckt die Stärkung bei einem unserer Gastgeber direkt noch besser. Tipps für die Entspannung oder den kleinen Kick Kultur gibt es auch. Zu finden unter www.dasbergische.de