Wasserquintett

Wandern, radfahren und entdecken

Mit dem Wasserquintett ist die Region rund um die fünf Talsperren Wupper-, Bever-, Brucher-, Neye- und Lingese-Talsperre gemeint. Sie prägen das Bergische Land in einzigartiger Weise und sind von zentraler Bedeutung für die Kulturlandschaftsentwicklung.

Deshalb haben die Städte und Gemeinden Hückeswagen, Marienheide, Radevormwald und Wipperfürth gemeinsam mit dem Talsperrenbetreiber Wupperverband sowie in Kooperation mit dem Oberbergischen Kreis Rad- und Wanderwegeverbindungen rund um die Talsperren entwickelt.

Ein ausgeschilderter Fernwanderweg von etwa 140 km, verläuft durch alle vier Kommunen des Wasserquintetts und verbindet diese. Auf 7 Etappen oder über 11 Themenwege kann die vielfältige Landschaft erwandert werden. 

Daneben gibt es noch den Radweg, der auf 28 km ehemaligen Bahntrassen und 80 km ausgeschilderter Radroute zum Entdecken des Wasserquintetts einlädt. 

Damit Wanderer und Radfahrer während ihrer Touren durch die Region des Wasserquintetts zuverlässige Gastgeber zum Einkehren und Übernachten finden, haben sich mehrere Gastronomen zur „Bergischen Wandergastronomie“ zusammengeschlossen.

Alle Informationen zu den Wandergastronomen und ihren aktuellen Angeboten sind im Internet erhältlich unter der Adresse: www.bergische-wandergastronomie.de.

Basisstation „Wasserquintett“ mit Ausstellung „WupperVielfalt“

Das neu gestaltete Freizeitareal Ohler Wiesen lädt zum Verweilen ein. Neben einem großen Spielplatz, mehreren Sportplätzen und einer großen Wiese auf der gegrillt werden darf, befindet sich hier auch die Basisstation Wasserquintett mit der Ausstellung WupperVielfalt – Naturerlebnis im oberen Tal der Wupper. In der Ausstellung der Biologischen Station Oberberg werden die Region und die Wupper von allen Seiten betrachtet und interaktiv erlebbar gemacht.

 

Biologische Station Oberberg
Rotes Haus, Schloss Homburg 2
51588 Nümbrecht
Telefon: 02293/90150

Hier gehts zur Homepage